Auf ein Wort Nimm dir nicht zu viel vor

Autor/Autorin

  • Christof Haverkamp

Schon vor einigen Wochen habe ich im Fitness-Studio gehört, dass jemand im Umkleideraum sagte: "Im Januar, da wird es hier bestimmt voll." Gut möglich, dass es so kommt. Denn zu den Vorsätzen für 2024 gehört bei vielen sicherlich auch mehr Bewegung, mehr Fitness. Wie lange das dann anhält, muss man sehen. Meine Erfahrung zeigt, dass gute Absichten oft genug nach kurzer Zeit auf der Strecke bleiben und verpuffen wie Silvesterraketen.

"Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert", heißt es in einem Sprichwort. Damit ist gemeint, dass die Umsetzung von Zielen und Ideen daran scheitert, dass die Erwartungen zu hochgesteckt sind und dann nicht erfüllt werden können. Oder dass eine gute Absicht allein nichts bringt und bedeutungslos bleibt, wenn sie nicht in Taten umgesetzt wird. Gut möglich, dass in vielen Fällen die Ziele zu hochgesteckt sind und ich die Hürde, die ich überspringen will, dann reiße.

Oft ist es wohl besser, sich kleine, machbare Ziele zu setzen und sich nicht übermäßig viel vorzunehmen. Einer, der nach diesem Grundsatz handelte, war Papst Johannes XXIII. Als er schon schwerkrank war, bewältigte er so seinen Alltag.

Dem Papst werden die Zehn Gebote der Gelassenheit zugeschrieben. Doch diese Gelassenheit musste er sich hart erarbeiten und im Gebet von Gott erbitten. Seine Gebote fangen alle an mit der Formulierung "nur für heute". Zum Beispiel: "Nur für heute werde ich in der Gewissheit glücklich sein, dass ich für das Glück geschaffen bin…nicht nur für die andere, sondern auch für diese Welt." Oder: "Nur für heute werde ich fest daran glauben – selbst wenn die Umstände das Gegenteil zeigen sollten –, dass die gütige Vorsehung Gottes sich um mich kümmert, als gäbe es sonst niemanden auf der Welt."

Nimm dir nicht zu viel vor, sagt Johannes XXIII. Es genügt die friedliche, ruhige Suche nach dem Guten für diesen Tag, für diese Stunde, und ohne Übertreibung und mit Geduld. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gutes Neues Jahr 2024.

Dieses Thema im Programm: 31. Dezember 2023, 7:40 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Beat-Club

Jetzt läuft:

The Beach Boys Darlin'
  • Als nächstes läuft:

  • Um 19:08 Uhr läuft: Steely Dan Any Major Dude Will Tell You
  • Jetzt läuft:

    The Beach Boys Darlin'
  • Davor lief:

  • Um 18:56 Uhr lief: Fleetwood Mac Albatross
  • Um 18:54 Uhr lief: Peter & Gordon I Don't Want To See You Again
  • Um 18:49 Uhr lief: Bernie Marsden Midtown
  • Um 18:43 Uhr lief: Rob Tognoni Rebel, Rebel
  • Um 18:40 Uhr lief: Jerry Harrison Man With A Gun
  • Um 18:36 Uhr lief: The Dakotas The Cruel Sea
  • Um 18:30 Uhr lief: Curtis Mayfield Freddie's Dead
  • Um 18:24 Uhr lief: Donovan Hey Gyp (Dig The Slowness)
  • Um 18:21 Uhr lief: Deep Purple Might Just Take Your Life

Beat-Club mit Lutz Hanker