Auf ein Wort Der heilige Bernhard

Autor/Autorin

  • Bernhard Stecker

Der 20. August ist für mich ein besonderes Datum. Es ist mein Namenstag, denn es ist der Gedenktag des Heiligen Bernhard von Clairvaux. Ich erinnere mich, dass ich als Kind an dem Tag immer eine kleine Aufmerksamkeit, ein klitzekleines Geschenk bekam, nichts Großes, aber dadurch war es eben mehr als Alltag. Namenstag, der kleine Bruder des Geburtstags.

Dabei tat ich mich mit meinem Namen lange auch sehr schwer. Als Kind und Jugendlicher mochte ich ihn überhaupt nicht. Niemand in meiner Klasse hieß Bernhard, nur ich. Peinlich war mir das, ich hätte lieber anders geheißen. So wie die anderen, Andreas, Thomas oder so.

Irgendwann, viel später, habe ich mich dann aber mit diesem Bernhard von Clairvaux beschäftigt. Erst hieß es immer nur, er sei ein großer Prediger gewesen. Das fand ich als junger Mensch jetzt nicht so beeindruckend. Aber dann las ich viel mehr über ihn, dass er im Mittelalter den Orden der Zisterzienser quasi gegründet hat, der sich dann weltweit ausgebreitet hat. Dass er viele Klöster gegründet und gebaut hat, viele Menschen begeistert, er war eine richtig einflussreiche Persönlichkeit in der Mitte des 12. Jahrhunderts.

Und dann habe ich angefangen, seine Texte zu lesen. Erst habe ich sie gar nicht verstanden. Aber dann, ich war inzwischen schon Student, merkte ich, was da drinsteckte. Ich entdeckte die Poesie und Schönheit seiner Texte, die Tiefe seiner Gedanken, die Einfachheit seines Glaubens. Für Martin Luther war Bernhard darum einer seiner großen Vorbilder.

Besonders schön wurde es, wenn er von der Liebe sprach. Einmal schreibt er: "Keine von diesen, weder die Furcht noch die Begierde, die Suche nach Belohnung, vermag die Seele zu bekehren. Die Liebe aber bekehrt die Seele und lehrt sie freiwillig und gerne handeln." Die Liebe bekehrt und lehrt die Seele, was für ein schöner Gedanke! Und wie wahr!

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Samstagmorgen, 20. August 2023, 7:40 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Mittag mit Sabine Szimanski

Der Mittag

Jetzt läuft:

Wham! Freedom
  • Jetzt läuft:

    Wham! Freedom