Auf ein Wort Nomen est Omen

Nomen est Omen. Auf Deutsch: der Name ist Programm. Wenn zum Beispiel Oscar ein besonders dreistes Kerlchen ist, wundert sich niemand darüber: Nomen est Omen. Frech wie Oscar. Unsere Vornamen sind nicht Schall und Rauch. Sie prägen nicht selten unsere ganze Lebensgeschichte. So oder so. Dass zum Beispiel der CDU-Politiker Caius Julius Cäsar bis vor 5 Jahren im Deutschen Bundestag saß, scheint wenig verwunderlich, jedenfalls, wenn man an seinen historischen Namensvetter denkt.

Namen können auch eine Belastung sein: "Ich bin Petal Flora und niemand nimmt mich ernst", klagte eine Frau in einem Internetforum. "Ich mache gerade meinen Doktor und ich hasse es, dass die Leute automatisch denken, dass ich ein Kind bin, weil der Name so kindisch ist." Die einen ärgern sich, dass die Eltern einen so seltenen und ungewöhnlichen Namen gesucht haben. Andere sind genervt darüber, dass ihr Vorname in ihrer Generation mehr als häufig vorkommt. Thomas, Michael, Nicole und Ulrike können ein Lied davon singen.

Namen können übrigens auch winzige Predigten sein – ohne dass man es vielleicht weiß. Denn viele Namen haben einen biblischen Ursprung und eine religiöse Bedeutung. Ich heiße z.B. Jeannette. Ein französischer Name. Aber sein Urspung liegt im hebräischen Wort Jochanan. Und das bedeutet: Gott ist gnädig. Eine kleine Predigt. Den gleichen Ursprung haben übrigens auch die Namen Johannes, Johanna, Jan oder Hannes: Gott ist gnädig.

Von solchen kleinen Predigten gibt es noch viel mehr: Jakob heißt ursprünglich – Gott beschützt / Matthias – Gott hat gegeben / Simone – Gott hat gehört / Michael – Wer ist wie Gott? / Raphaela – Gott hat geheilt / Tobias – Gott ist gütig.

Wenn Eltern ihre Kinder taufen lassen, bekommen die Kinder immer noch einen biblischen Taufspruch mit auf den Weg. Ein Satz aus der Bibel, der die Kinder auf ihrem Lebensweg begleiten soll. Und manchmal ist im Taufnamen schon so ein Satz enthalten, an den man gar nicht so oft denkt. Aber der doch das Leben begleiten kann. Wie ein kleines Mantra, das den Menschen auf seinem Weg beschützt.
Johanna / Jakob / Tobias:  Gott ist gnädig / Gott beschützt / Gott ist gütig.

Vielleicht wissen Sie es gar nicht und haben auch so ein Namensmantra, das für Sie eine besondere Bedeutung bekommen könnte. Schauen Sie doch mal nach!

Pastorin Jeannette Querfurth

Dieses Thema im Programm: 4. Juni 2023, 7:40 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Abend

Jetzt läuft:

The Doors Riders On The Storm
  • Jetzt läuft:

    The Doors Riders On The Storm
  • Davor lief:

  • Um 23:48 Uhr lief: Linda Ronstadt & Aaron Neville All My Life
  • Um 23:44 Uhr lief: Juanes La Camisa Negra
  • Um 23:41 Uhr lief: Elton John Part Time Love
  • Um 23:37 Uhr lief: Inxs Need You Tonight
  • Um 23:33 Uhr lief: Simply Red For Your Babies
  • Um 23:30 Uhr lief: The Weather Girls It's Raining Men
  • Um 23:25 Uhr lief: Jamie Cullum You'Re Not The Only One
  • Um 23:19 Uhr lief: U2 I Still Haven't Found What I'm Looking For
  • Um 23:16 Uhr lief: Mr. Big Romeo

Der Abend mit Olaf Rathje