Grüße und Musik

Jetzt läuft:

Kenny Rogers & Dolly Parton Islands In The Stream
  • Jetzt läuft:

    Kenny Rogers & Dolly Parton Islands In The Stream
  • Davor lief:

  • Um 18:20 Uhr lief: Michael Bolton Said I Loved You... But I Lied
  • Um 18:15 Uhr lief: Jamie Cullum You'Re Not The Only One
  • Um 18:10 Uhr lief: Simple Minds Someone Somewhere (In Summertime)
  • Um 18:05 Uhr lief: Terence Trent D'Arby Sign Your Name
  • Um 17:56 Uhr lief: Bryan Adams Run To You
  • Um 17:50 Uhr lief: Daniel Powter Bad Day
  • Um 17:46 Uhr lief: Pointer Sisters Jump (For My Love)
  • Um 17:43 Uhr lief: Styx Boat On The River
  • Um 17:35 Uhr lief: Savage Garden I Want You

Grüße und Musik mit Andreas Schnur

Der Parzellist Das Kräutlein für die Seelenruhe

Jens Schellhass mit frischem Lavendel
Unser Parzellist in völliger Gelassenheit mit einem Strauß Lavendel - sein Blütenduft vermindert das Stress-Hormon Kortisol im Körper.

Das Kräutlein für die Seelenruhe

Ende Juli, Anfang August, wenn der Lavendel beginnt zu verblühen, dann sollte er geschnitten werden. Er dankt es uns mit etlichen Inhaltsstoffen, die uns gut tun.

Bild: Radio Bremen | Jens Schellhass

Informationen zum Audio

Ende Juli, Anfang August, wenn der Lavendel beginnt zu verblühen, dann braucht er einen guten Rückschnitt. Er dankt es uns mit über hundert Inhaltsstoffen, die uns gut tun.

Schneiden Sie höchstens ein Drittel des jungen Sommertriebs. Kürzen Sie den Lavendel zu dieser Zeit, stehen die Chancen gut, dass er in dieser Saison ein zweites Mal blüht. Nach diesem so genannten Sommerschnitt sollten Sie in bis zum zeitigen Frühjahr des nächsten Jahres ruhen lassen. Ein späterer Schnitt hat zur Folge, dass die jungen Triebe die kalte Jahreszeit nicht überstehen. Am schönsten wächst der Strauch, wenn Sie ihn möglichst rund schneiden.

Binden sie die Blüten zu Sträußen und hängen Sie sie kopfüber für zirka ein bis zwei Wochen an einen dunklen Ort. So fließen die ätherischen Öle am besten in die Blüten. Der Lavendel ist trocken, wenn sich die Blüten leicht lösen und zerbröseln lassen.

Jetzt können Sie sie in kleine Stoff- oder Gazesäckchen füllen und in Ihrem Schrank verteilen. So halten Sie sich Motten vom Leib. Oder Sie brühen sich eine Tasse Tee. Nehmen sie dafür einen Teelöffel Lavendelblüten, übergießen Sie sie mit kochendem Wasser, und lassen es dann zehn Minuten mit einer Untertasse abgedeckt stehen. Der Tee wirkt fiebersenkend und beruhigend. Äußerlich angewendet hilft er bei unreiner Haut und unterstützt die Wundheilung. Geben Sie eine größere Menge dieses Tees ins Badewasser, hilft er gegen Einschlafstörungen. Wenn Sie ein kleines Säckchen mit Lavendelblüten in Ihrer Tasche parat halten, helfen bereits fünf Minuten intensives Einatmen, damit der Körper das Stress-Hormon Kortisol abbaut. Eine Spur Lavendelduft auf dem Kopfkissen erleichtert das Einschlafen.

Sehr lecker: Ein paar wenige Blüten vom Lavendel auf dem Latte Macchiato - erst riechen Sie den Lavendel, dann schmecken Sie den Kaffee. Köstlich auch: Lavendel-Gelee. Nehmen Sie dafür eine Tasse Lavendelblüten und kochen sie mit einem Liter Apfelsaft auf. Lassen Sie den Sud über Nacht ziehen. Dann geben Sie ein Kilogramm Gelierzucker und den Saft einer Zitrone dazu. Das Ganze noch einmal fünf Minuten aufkochen und heiß abfüllen.

Übrigens: Achten Sie darauf, dass Sie echten Lavendel nutzen. Andere Arten zeigen kaum Wirkung und können sogar giftig sein.