Der Parzellist Alles Banane

Der Parzellist mit einer Bananenschale

Alles Banane

Bananen machen fit und helfen gegen Frühjahrsmüdigkeit. Drum freuen sie sich größter Beliebtheit bei unserem Parzellisten. Und mit der Schale düngt er seine Rosen, Stauden, Tomaten und Gurken.

Bild: Radio Bremen | Jens Schellhass

Informationen zum Audio

Bananen machen fit und helfen gegen Frühjahrsmüdigkeit. Drum freuen sie sich größter Beliebtheit bei unserem Parzellisten. Und mit der Schale düngt er seine Rosen, Stauden, Tomaten und Gurken.

Bananen sind wahre Kraftpakete. Sie liefern Vitamine, Mineralien, Fruchtzucker und den "Glücklichmacher" Serotonin. Für den Garten ist die Schale von kaum minderer Qualität. Sie sollten dabei aber auf das Bio-Siegel achten. Wer hat schon gern Chemie in seinem Garten? Und Bio-Bananen sind nur unwesentlich teurer als herkömmliche. Auch die Schale der Banane enthält eine beträchtliche Menge an Mineralstoffen, und mineralische Dünger sind in der Regel teuer und in der Herstellung oft schädlich für die Umwelt. Das macht die Bananenschale so wertvoll. Blühstauden, Balkonpflanzen und Rosen stehen drauf. Sie bekommen mehr Blüten, kräftige Blätter und eine starke Widerstandskraft. Auch Tomaten und Gurken profitieren von den Inhaltsstoffen der Bananenschale. Für Starkzehrer wie Kohl und Kürbis fehlt der Bananenschale allerdings der Stickstoff. Hier sollten sie nachdüngen, zum Beispiel mit Hornspänen.

Der Gebrauch von Bananenschalen als Dünger ist denkbar einfach: Schneiden Sie die Schale in möglichst kleine Stücke, oder zerkleinern Sie sie in einer Küchenmaschine. Je kleiner, umso besser. Am besten funktioniert das, wenn die Schale frisch ist. Sie können die kleinen Stückchen getrocknet oder frisch mit einem Handgrubber an das Wurzelwerk Ihrer Pflanzen bringen. Für Ihre Zimmerpflanzen nutzen Sie am besten Flüssigdünger. Dazu kochen Sie 100 Gramm klein geschnittene Bananenschalen in einem Liter Wasser auf, lassen den Sud über eine Nacht durchziehen und seihen ihn dann durch ein feines Sieb ab. Mischen Sie den Dung nun in einem Verhältnis von 1:5 mit Wasser. Ihre Zimmerpflanzen werden sich sicher darüber freuen. Und wenn Sie nun noch mit der Innenseite einer Bananenschale Staub und Dreck von den Blättern wischen, dann sind sie möglicherweise sogar glücklich.

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Abend mit Norbert Kuntze

Der Abend

Jetzt läuft:

Nik Kershaw Wouldn't It Be Good
  • Jetzt läuft:

    Nik Kershaw Wouldn't It Be Good