Grüner wird's nicht Die Ernte teilen

Autor/Autorin

  • Melanie Öhlenbach

Obst und Gemüse reifen jetzt zuhauf im Garten. Doch was tun, wenn man nicht alles verarbeiten kann? Melanie Öhlenbach gibt Tipps, wie Sie mit Ihrer Ernte anderen eine Freude machen können.

Korb mit Äpfeln im Garten
Bild: Imago | Panthermedia
Korb mit Äpfeln im Garten

Die Ernte teilen

Obst und Gemüse reifen jetzt zuhauf im Garten. Doch was tun, wenn man nicht alles verarbeiten kann? Melanie Öhlenbach gibt Tipps, wie Sie mit Ihrer Ernte anderen eine Freude machen können.

Bild: Imago | Panthermedia

Freunden und Nachbarn Äpfel, Birnen und Zucchini abzugeben, ist die einfachste Option, Ernte zu teilen. Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Stellen Sie Gemüse und Obst vor die Gartenpforte, am besten mit einem Hinweis "Zu verschenken". Kommt niemand direkt an Ihrem Garten vorbei, können Sie über Aushänge und Anzeigen auf das Angebot aufmerksam zu machen – analog oder online. Im Netz gibt es neben den lokalen Kleinanzeigen-Portalen und sozialen Netzwerken auch Plattformen wie Gartenpaten.org und Foodsharing.de.

Kann ich Obst und Gemüse auch spenden?

Viele Schulen, Kindergärten und Naturschutzgruppen freuen gerade im Herbst über Äpfel und anderes Obst, weil sie Apfelsaft machen wollen. Auch an gemeinnützige Organisationen wie die Tafel nehmen unversehrtes Obst und Gemüse an. Einige Tafeln helfen auch beim Pflücken, wenn es genügend Personal gibt. Am besten sprechen Sie sich vorher ab – per Mail oder Telefon. Eine Tafel in Ihrer Nähe finden Sie über die Website tafel.de

Darf ich Obst am Wegesrand einfach so pflücken?

Grundsätzlich gilt die Handstraußregel, wenn das Obst tatsächlich "frei" ist, also niemanden gehört oder auf geschütztem Grund steht. Eine gute Orientierung bietet die Karte auf der Website mundraub.org. Dort finden Sie auch Tipps und Informationen, was, wie und wie viel Sie sammeln dürfen.

Weitere Informationen:

Kontakt zur Tafel Bremen:
0421 / 434 19 59
brementafel@nord-com.net

Kontakt zur Tafel Bremerhaven:
0471 / 30 55 99

Tipps unserer Hörerinnen und Hörer

Hilko Eilts legte uns dieses tolle Schulprojekt ans Herz:

Most statt Kompost: Schule sucht Äpfel. Schülerinnen und Schüler der Freien Gemeinschaftsschule Bremen mosten Äpfel im Rahmen des Großen Apfelpressens am 08. Oktober am Café Sand und ziehen dafür durch Bremer Gartengebiete auf der Suche nach gut tragenden Apfelbäumen, die sie eigenhändig bepflücken. Der Saft aus den Äpfeln wird gegen Spende abgegeben, die Erlöse fließen in das nachhaltige Gartenprojekt der Schule und die noch im Bau befindliche Fachwerklaube.

Unter schulsaftladen@posteo.de können sich Menschen melden, die zum 8. Oktober ihre Äpfel für einen guten Zweck spenden wollen!

Von unseren Hörerinnen Gitte und Wiebke bekamen wir via WhatsApp diesen tollen Surftipp zum Teilen:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 15. September 2023, 11 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Abend mit Olaf Rathje

Der Abend

Jetzt läuft:

Snowy White Bird Of Paradise
  • Jetzt läuft:

    Snowy White Bird Of Paradise