Rezept Rösti von Chefkoch Jörg Stein

Autor

In der Marcus-Rudolph-Show geht selbiger gern seiner Leidenschaft nach – dem Essen. In der Rubrik "Rudi hat die Pfanne heiß" bekommt Marcus Tipps, Tricks und leckere Rezepte von Profiköchinnen und -köchen. Vom Restaurant "Schalotte" in Großenkneten-Huntlosen hat er dieses leckere Rezept für Rösti bekommen.

Rösti-Zubereitung von Chefkoch Jörg Stein
Bild: Jörg Stein

Zutaten

  • 300 g / 500 g kleine Kartoffeln (vorwiegend festkochend wie Linda, Annabelle, Agria, Glorietta).
  • 20 g bis 30 g Mohrrübe.
  • Petersilie.
  • Salz .
  • Muskat.
  • eventuell Dill und Koriandersaat.
  • Olivenöl oder Rapsöl für die Pfanne.

Rezept

Die Kartoffeln und die Mohrrüben schälen, waschen und der Länge nach grob reiben. Die Gewürze dazugeben und alles gut vermengen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen (nicht zu wenig) und die Kartoffelmasse hineingeben.
Die Ränder des Rösti leicht zusammenschieben und wenn sie hellbraun sind, das Rösti vorsichtig drehen.

Wenn beide Seiten die gewünschte Bräune haben und die Kartoffeln nicht mehr in der Mitte glasig aussehen ist die Rösti fertig.

Man kann die Rösti mit verschiedenen Zutaten füllen. Dazu jeweils die Hälfte der Masse in die Pfanne geben, in der Mitte der Rösti geriebenen Käse gut verteilen und mit der restlichen Kartoffelmasse bedecken. Die Füllung kann auch Gemüse oder ein dünner Fisch (Kabeljau oder Sankt-Peterfisch) sein.

Wer Speck mag, sollte den im Öl leicht anbraten und dann die Kartoffelmasse wie beschrieben in die Pfanne zum Speck legen. Dazu gibt es Salat und Rohkost, Tomaten und Gurken, verfeinert mit gerösteten Kernen (Sesam oder Sonnenblumen) mit Soja abgelöscht.

Dieses Thema im Programm: Marcus-Rudolph-Show, 15. Juli 2023, 10 bis 13 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Nachmittag mit Janine Horsch

Der Nachmittag
Der Nachmittag
  • Der Nachmittag