Jetzt läuft:

Edwin Starr War
  • Als nächstes läuft:

  • Um 18:27 Uhr läuft: the Mamas and the Papas I Call Your Name
  • Jetzt läuft:

    Edwin Starr War
  • Davor lief:

  • Um> 18:19 Uhr lief: Barrett Strong Money (That's What I Want)
  • Um> 18:15 Uhr lief: Uriah Heep Silver Sunlight
  • Um> 18:09 Uhr lief: Status Quo Gotta Get Up And Go
  • Um> 18:05 Uhr lief: Alice Cooper Hello Hooray
  • Um> 17:55 Uhr lief: Eiffel 65 Blue (Da Ba Dee)
  • Um> 17:46 Uhr lief: David Bowie Absolute Beginners
  • Um> 17:41 Uhr lief: Bob Marley No Woman, No Cry
  • Um> 17:38 Uhr lief: Michael Patrick Kelly Roundabouts
  • Um> 17:34 Uhr lief: OMD Maid Of Orleans (Joan Of Arc)

Beat-Club mit Lutz Hanker

Die größten Alben aller Zeiten Ideal – Schräge Töne und bissige Texte für die 80er

Autor

Mit ihrem prägnanten Orgel-Sound und provokanten Texten waren Ideal Pioniere der Neuen Deutschen Welle. Gleich ihr Debüt-Album, das so heißt wie die Band, war vor über 40 Jahren eine echte Frischzellenkur für die deutsche Popmusik. „Die größten Alben aller Zeiten“ - Bernd Schleßelmann über „Ideal“.

Albumcover Ideal "Ideal"
Bild: WEA / Warner
Albumcover Ideal "Ideal"

Die größten Alben aller Zeiten: Ideal - Ideal

Mit ihrem prägnanten Orgel-Sound und provokanten Texten waren Ideal Pioniere der Neuen Deutschen Welle. Gleich ihr Debüt-Album, das so heißt wie die Band, war vor über 40 Jahren eine echte Frischzellenkur für die deutsche Popmusik.

Bild: WEA / Warner

Darum ist "Ideal“ eines der größten Alben aller Zeiten

Dieses Album ist deshalb bedeutend, weil es 1980 für die deutsche Popmusik gewissermaßen der Tritt in den Hintern war. Innovativ und erfrischend anders war damals eigentlich nur Nina Hagen, ansonsten passierte nicht viel. Und Ideal schaffen einen eigentlich unmöglichen Spagat: Zwischen New Wave und Punk auf der einen und Pop und Schlager auf der anderen Seite. Harte Gitarrenriffs treffen auf den quietschigen Orgel-Sound von Annette Humpe. Es geht um Luxus und Lachs, um blaue Augen und rote Liebe.

Ideal auf der Bühne
Ideal Bild: DPA | Wulf Pfeiffer

Die Ideal-Songs sind schräg, psychedelisch, aber gleichzeitig auch eingängig und tanzbar. Vieles, was danach den Stempel „Neue Deutsche Welle“ aufgedrückt bekam, war von Ideal beeinflusst. Die rotzigen Töne von Extrabreit oder der „Goldene Reiter“ von Joachim Witt sind aus dem gleichen Holz geschnitzt. Selbst Nenas ungezwungene Fröhlichkeit wäre ohne die Vorarbeit des eigenwilligen Berliner Quartetts kaum vorstellbar gewesen.

Gut zu wissen

Ideal auf der Bühne
Ideal Bild: DPA | Geisler-Fotopress | Tschiponnique Skupin

Auf der Rückseite des Ideal-Covers liest man folgenden Satz: „Es singt der Männerchor der Deutschen Bundesband“. Ein Gag? Oder was war damit gemeint? Nur Insider konnten mit diesem Satz etwas anfangen. Denn als sich die Berliner Band 1980 gründete, hatten die vier Musiker drei Ideen für einen Namen. Einer davon: „Deutsche Bundesband“. Zur Wahl standen außerdem „Optimal“ und „Ideal“. Es wurde demokratisch abgestimmt – und….Das Ergebnis ist bekannt. Auf dem Cover ersetzt der rote Namens-Schriftzug den Kopf des Hemdenträgers, der sich eine Krawatte bindet. Das Album-Artwork stammt von Bettina Sefkow, eine Künstlerin der sogenannten „Neuen Wilden“. Diese Künstler waren Anfang der 80er eng mit der Punk- und New Wave-Szene verbunden.

Ideal "Ideal"
WEA Warner
VÖ: 1980

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 8. Dezember 2022, 11:45 Uhr