Die größten Alben aller Zeiten "Reload" brachte den Tiger wieder ganz nach oben

Autorinnen und Autoren

Plötzlich fauchte und brüllte der Tiger wieder: "Reload" war 1999 ein großartiges Comeback für Tom Jones. Mit prominenter Unterstützung nahm er ein komplettes Album mit Cover-Versionen auf – und war damit erfolgreicher als je zuvor. "Die größten Alben aller Zeiten" – Bernd Schleßelmann über "Reload".

Cover: Tom Jones, Reload, V2 Records (rough trade)
Bild: V2 Records (rough trade)
Cover: Tom Jones, Reload, V2 Records (rough trade)

Die größten Alben aller Zeiten: Tom Jones - "Reload"

Plötzlich fauchte und brüllte der Tiger wieder: "Reload" war 1999 ein großartiges Comeback für Tom Jones. Mit prominenter Unterstützung nahm er ein komplettes Album mit Cover-Versionen au.

Bild: V2 Records (rough trade)

Darum ist "Reload" eines der größten Alben aller Zeiten

Diese unnachahmliche Kombination aus Brusthaar und Brunftgesang – dass die noch einmal funktionieren würde, konnte wirklich niemand ahnen. In Las Vegas? Logisch. In den 60ern als schwülstige Alternative zum rauen Beat? Warum nicht. Aber Ende der 90er, zur Jahrtausendwende, hatte sich die Musikwelt doch so radikal verändert, dass Tiger Tom allenfalls als Bettvorleger geeignet war. Von wegen. Mr. Jones griff sich damals angesagte Bands wie Portishead, The Barenaked Ladies oder The Cardigans und machte eindrucksvoll klar: Ich gehöre noch nicht zum alten Eisen.

Tom Jones bei einem Konzert 2015 im Rahmen des V Festival in England.
Tom Jones bei einem Konzert 2015 im Rahmen des V Festival in England. Bild: Imago | APress

"Reload" ist ein Album voller Überraschungseffekte: So präsentiert sich Tom Jones in einem energiegeladenen Duett mit Chrissie Hynde – großartig. Oder er rockt den Lenny Kravitz-Song "Are you gonna go my way" mit Robbie Williams gnadenlos runter. Auch angestaubte Songs wie "Mama Told Me Not To Come" (Three Dog Night) und "I'm Left, You're Right, She's Gone" (Elvis Presley) entwickeln hier eine ganz neue Dynamik. Tom Jones bewies viel Mut bei der Song- und Interpretenauswahl. Ein Comeback mit Witz und Würde.

Gut zu wissen

Mousse T. und Tom Jones bei in der Kölnarena im Jahr 1999
Ein Erfolgsduo: Mousse T. und Tom Jones (1999). Bild: Imago | Future Image/C. Niehaus

Eigentlich sind die Aufnahmen zu dem Album "Reload" schon abgeschlossen, als Tom Jones von dem Hannoveraner Produzenten und DJ Mousse T. das Demo von "Sex Bomb" zugeschickt bekommt. Tom Jones ist begeistert und möchte den Song unbedingt haben. Allerdings muss er sich gegen seine Plattenfirma durchsetzen. Die sieht kein besonders großes Potenzial in der Nummer und hält insgesamt 16 Songs für ausreichend.

Doch Tom Jones gibt nicht nach. Also ruft er Mousse T. an und fragt, ob er "Sex Bomb" auf seinem Album "Reload" veröffentlichen dürfe. Mousse T. sagt zu. Er hatte beim Komponieren zwar schon Jones als Sänger im Hinterkopf, wollte den Song aber eigentlich gerne auf seinem eigenen Album veröffentlichen. So kommt der Tiger zu einem seiner größten Hits. Nur eine Kleinigkeit am Text ändert er: Aus dem ursprünglichen Songtitel "I’m A Sex Bomb" macht er "You’re A Sex Bomb".

Tom Jones
"Reload"
Gut/V2
VÖ: 1999

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 2. März 2023, 11:45 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Die Nacht

Die Nacht

Jetzt läuft:

Céline Dion My Heart Will Go On
  • Jetzt läuft:

    Céline Dion My Heart Will Go On