Jetzt läuft:

The Sweet Fox On The Run
  • Jetzt läuft:

    The Sweet Fox On The Run
  • Davor lief:

  • Um> 08:21 Uhr lief: Chris Rea I Can Hear Your Heartbeat
  • Um> 08:18 Uhr lief: George Ezra Green Green Grass
  • Um> 08:13 Uhr lief: Olivia Newton-John & John Travolta Summer Nights
  • Um> 08:09 Uhr lief: Alphaville Big In Japan
  • Um> 07:57 Uhr lief: David Dundas Jeans On
  • Um> 07:51 Uhr lief: Rob Thomas Little Wonders
  • Um> 07:49 Uhr lief: Rick Astley Together Forever
  • Um> 07:42 Uhr lief: Eagles Lyin' Eyes
  • Um> 07:39 Uhr lief: Sunrise Avenue Heartbreak Century

Der Morgen mit Britta Uphoff und Andreas Schnur

Die größten Alben aller Zeiten "Aqualung": Als die Querflöte die Rockmusik eroberte

Autor

Er ist der einzige Rockstar mit Querflöte: Die Geschichte von Ian Anderson ist die Geschichte von Jethro Tull. „Aqualung“ gilt als das beste Album dieser legendären Band. Ihr erfolgreichstes ist es auf jeden Fall. „Die größten Alben aller Zeiten“ – Bernd Schleßelmann über „Aqualung“.

Cover: Jethro Tull, Aqualung, Chrysalis, 1971
Jethro Tull, Aqualung, Chrysalis, 1971 Bild: Chrysalis
Cover: Jethro Tull, Aqualung, Chrysalis, 1971
Jethro Tull, Aqualung, Chrysalis, 1971

Die größten Alben aller Zeiten: Jethro Tull – Aqualung

Er ist der einzige Rockstar mit Querflöte: Die Geschichte von Ian Anderson ist die Geschichte von Jethro Tull.

Bild: Chrysalis

Darum ist „Aqualung“ eines der größten Alben aller Zeiten

Schwarz-weiß Bild einer Band. Der Frontmann spielt eine Querflöte.
Bild: Imago | Philippe Gras


Zugegeben, dieser Fall ist ziemlich unrealistisch: Stellen sie sich mal vor, sie hätten jemanden zu Besuch, der noch nie von der Band Jethro Tull gehört hat. Was tun? Mein Tipp: Die Langspielplatte „Aqualung“ auflegen (zur Not tut’s auch die CD) und wirken lassen. Denn dieses Album ist die Essenz dessen, was Jethro Tull ausmacht: Die ebenso besondere wie sonderbare Mischung aus Progressive-Rock, Blues und Folk. Das hat keine andere Band so hinbekommen. Aber es gab auch keine andere Band, die es wagte, eine Querflöte als Rockinstrument einzusetzen.

Ein schwarz-weiß Foto auf dem ein Mann durch ein Fenster schaut.
Bild: Imago | Allstar

Ian Anderson hat es Ende der 60er Jahre gewagt und natürlich blieb er damit in der Musikszene immer ein Außenseiter. Ein professioneller Zaunsitzer, wie er sich selbst einmal bezeichnete. Ein kritischer Alltagsbeobachter, der auf „Aqualung“ bereits Obdachlosigkeit und Bevölkerungswachstum thematisierte. Haben sich die Politiker 1971 darüber auch schon Gedanken gemacht? Später hat Ian Anderson Songs über Elfen und englische Pferderassen gesungen. Er hat sogar am Synthesizer herumexperimentiert. Aber nichts davon ist so nachhaltig in Erinnerung geblieben wie der treibende Beat auf „Locomotive Breath“ oder das markante Riff im Titelsong dieses Album-Klassikers.
               

Sechs Männer mit witzigen, bunten Kostümen stehen vor einer grünen Mauer. Der linke Mann steht etwas abseits und raucht eine Pfeife.
Bild: Imago | Photo12

Gut zu wissen

Ian Anderson – Mr. Jethro Tull – ist gerade 75 Jahre alt geworden. Von wegen „Too old to Rock'n'Roll“. Das Alter ist ihm nicht anzumerken, er ist nach wie vor gut in Form. Auch wenn er seit einiger Zeit an der unheilbaren Lungenkrankheit COPD leidet. Das ist offenbar eine Folge der Nebelmaschinen, die bei den Konzerten der Band eingesetzt wurden.

Rechts im Bild spielt ein Mann eine Querflöte, links hinter ihm steht ein Mann mit einer Gitarre
Bild: Imago | Independent Photo Agency

Aber Ian Anderson hat immer gesund gelebt. Und das hat er seinem Jugendidol zu verdanken. Denn 1969 erlebte der Rockmusiker ein Konzert mit Elvis Presley in Las Vegas, das ihn nachhaltig prägte. „Er war völlig neben der Spur, es war fürchterlich“, erinnerte sich Anderson in einem Interview. Schon zu Beginn seiner Karriere stand deshalb für ihn fest: Kein Alkohol, keine Drogen. Er sei ein unsozialer Mensch und hänge niemals irgendwo rum:

Ich bin nie in Clubs gegangen oder habe überhaupt nur ein Bier getrunken.

Ian Anderson

Was mag Ian Anderson wohl trinken, wenn er in Bremen zu Gast ist? Darüber kann man nur spekulieren. Auf jeden Fall steht er am 14. Oktober mit Jethro Tull im Metropol-Theater auf der Bühne.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Youtube anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Songs

TitelDauer
Seite 1 – Aqualung
Aqualung6:34
Cross-Eyed Mary4:06
Cheap Day Return 1:21
Mother Goose 3:51
Wond’ring Aloud 1:53
Up To Me3:14
Seite 2 – My God
My God 7:08
Hymn 43 3:15
Slipstream 1:12
Locomotive Breath 4:23
Wind-Up 6:01

Jethro Tull: "Aqualung"
Chrysalis
VÖ: 1971

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 15. September 2022, 11:45 Uhr