Jetzt läuft:

Simply Red Something Got Me Started
  • Jetzt läuft:

    Simply Red Something Got Me Started
  • Davor lief:

  • Um> 23:51 Uhr lief: Jennifer Rush The Power Of Love
  • Um> 23:48 Uhr lief: The Small Faces Lazy Sunday
  • Um> 23:44 Uhr lief: Bruno Mars Marry You
  • Um> 23:40 Uhr lief: Agnetha Fältskog Wrap Your Arms Around Me
  • Um> 23:35 Uhr lief: Steve Miller Band The Joker
  • Um> 23:30 Uhr lief: Paul Young Come Back And Stay
  • Um> 23:25 Uhr lief: Emma Bunton What Took You So Long?
  • Um> 23:21 Uhr lief: Pink Floyd Hey You
  • Um> 23:17 Uhr lief: Kate Bush Babooshka

Nachtprogramm

Die größten Alben aller Zeiten Rock auf Kölsch: BAP mit "Vun Drinne Noh Drusse"

Autor

Rockmusik mit deutschen Texten? Klar. Aber auf Kölsch? Geht alles. BAP machten diese Mundart Anfang der 80er populär – weit über die Kölner Grenzen hinaus. "Vun Drinne Noh Drusse" heißt ihr erfolgreichstes Album. Bernd Schleßelmann über "Vun Drinne Noh Drusse".

Albumcover: BAP - Up
Albumcover: BAP - Vun Drinne Noh Drusse Bild: EMI (Universal Music)

Die größten Alben aller Zeiten: BAP - Vun drinne noh drusse

Rockmusik mit deutschen Texten? Klar. Aber auf Kölsch? Geht alles. BAP machten diese Mundart Anfang der 80er populär – weit über die Kölner Grenzen hinaus.

Audio vom 15. Januar 2021
Albumcover: BAP - Up
Albumcover: BAP - Vun Drinne Noh Drusse Bild: EMI (Universal Music)

Der Erfolg

BAP im Konzert
BAP machten die Kölsche Mundart Anfang der 80er populär. Bild: Imago | United Archives

"Vun Drinne Noh Drusse" erschien im August 1982 und ging sofort an die Spitze der deutschen Charts. Das Album war neun Wochen lang Nummer Eins und verkaufte sich rund eine Million Mal. Elf weitere Alben der Kölner Rockband kamen außerdem bis auf Platz eins. Zuletzt waren sie mit zwei Live-Alben erfolgreich. 2014: "Das Märchen vom gezogenen Stecker". 2018: "Live & deutlich".

Das Cover

Das Foto vorne auf dem Album zeigt eine Nachtaufnahme der Güterhalle des ehemaligen Bahnhofs Ahrdorf in der Eifel. Durch das geöffnete Tor blickt man in die erleuchtete Halle. Im aufgeklappten Album sind weitere Bilder vom Inneren der Halle mit Musikern, Instrumenten und Teilen einer Beschallungsanlage zu sehen. Hintergrund: BAP haben hier Anfang der 80er ihre Songs eingeprobt.

Die Generalprobe

Live vor Publikum spielten BAP die neuen Songs zum ersten Mal am 28. August 1982.  Es war das erste Rockpalast-Open-Air-Festival auf der Loreley. Kölsch hin oder her: Für BAP war dieses Konzert der endgültige Durchbruch als Deutsch-Rock-Band Nr. 1. Und sie waren dabei in guter Gesellschaft. Außerdem rockten damals auf der Loreley: Eric Burdon, Rory Gallagher und David Lindley.

Der Aufkleber

Woran erkannte man in den 80ern den eingefleischten BAP-Fan? Am Aufkleber. Und der pappte meistens an der gebrauchten Ente oder am R4. Denn die Band legte ihren Langspielplatten immer Aufkleber mit den Album-Titeln und dem typischen Band-Logo bei.  Das Format war oval, die Farben dagegen wechselten von Album zu Album. Der Aufkleber zu "Vun Drinne Noh Drusse" war marineblau.


BAP: "Vun Drinne Noh Drusse"
EMI (Universal Music)
VÖ: 1982

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 12. November 2020, 11:45 Uhr