Die größten Alben aller Zeiten "Blue" von Joni Mitchell: So klingt Trennungsschmerz

Autorinnen und Autoren

Dieses Album ist ein Klassiker des Folk: "Blue" von Joni Mitchell. Die kanadische Songwriterin legte 1971 zehn Songs von "fast schmerzhafter Schönheit" vor, wie es ein Kritiker formulierte. "Die größten Alben aller Zeiten" - Bernd Schleßelmann über "Blue".

Cover: Joni Mitchell, Blue, 1971, Reprise Records
Bild: Reprise Records
Cover: Joni Mitchell, Blue, 1971, Reprise Records

Die größten Alben aller Zeiten: Joni Mitchell – "Blue"

Dieses Album ist ein Klassiker des Folk. Die kanadische Songwriterin legte 1971 zehn Songs von "fast schmerzhafter Schönheit" vor.

Bild: Reprise Records

Darum ist "Blue" eines der größten Alben aller Zeiten

Das im Sommer 1971 veröffentlichte Album "Blue" wurde von der Kritik hochgelobt. Es gilt als das beste von Joni Mitchell. Auch heute bekommt die Musikerin für dieses Album immer noch Lobeshymnen und euphorische Bewertungen.
Vier Beispiele:

"Ein wundervolles, streckenweise mysteriöses Album, das man sich schlicht und einfach nicht überhören kann."
- Rolling Stone

"Ein Album, das kein bisschen von seinem Zauber verloren hat, im Gegenteil. Für den vollen Genuss sollte man es jedoch unbedingt ganz durchhören."
- Deutschlandfunk Kultur

"Möglicherweise das ergreifendste Trennungsalbum, das je gemacht wurde."
- Pitchfork (Internet-Musikmagazin)

"Mit ihrem Album 'Blue' hat Joni Mitchell Maßstäbe gesetzt. Es ist seit 1971 der Singer/Songwriter-Meilenstein. Bis heute ist 'Blue' praktisch in jeder Album-Bestenliste ganz vorne mit dabei."
- SWR 1

Joni Mitchell
Bild: IMAGO | Everett Collection

Gut zu wissen

Wenn man sich die Geschichten zu den Songs von "Blue" so anguckt, fällt eine Sache auf: Die Songs drehen sich ungewöhnlich viel um Liebe und Beziehung. Als Joni Mitchell 1970 und 1971 die Texte für das Album schreibt, ist ihre Beziehung mit Graham Nash gerade am Ende. In "My Old Man" erinnert sie sich an ihn. "Die Menschen sagten, wenn Joni und ich einen Raum betraten, wurde es heller. Es gibt auch einen Teil in meinem Herzen, der noch immer verliebt in sie ist": Das sagte Nash in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Und auch er schrieb einen Song für seine Ex-Freundin: "Our House" auf dem Album "Déjà Vu".

Auch ihr Ex-Freund Leonard Cohen ist auf dem Album vertreten: "A Case Of You" ist ein imaginärer Dialog mit ihm. Die beiden lernten sich im Sommer 1967 auf dem Newport Folk-Festival kennen. Die Gerüchte, dass auch noch der Titelsong "Blue" einem Mann gewidmet sei, hat Joni Mitchell allerdings dementiert. Es geht also nicht um den amerikanischen Musiker und Schauspieler David Blue.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 8. Juni 2023, 11:40 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Nachmittag mit Janine Horsch

Der Nachmittag

Jetzt läuft:

The Who Behind Blue Eyes
  • Jetzt läuft:

    The Who Behind Blue Eyes