Nummer-Eins-Alben-Tag Fünf Alben und ihre Geschichte

Autorinnen und Autoren

Am Pfingstmontag war bei Bremen Eins wieder Zeit für den "Nummer-Eins-Alben-Tag". Von 8 Uhr bis Mitternacht spielten wir ausschließlich Songs aus Alben, die in Deutschland, England oder in Amerika an der Spitze der Album-Charts standen. Bernd Schleßelmann erzählt Ihnen die Hintergrundgeschichten zu fünf sehr bekannten Nummer-Eins-Alben.

"Abbey Road" von den Beatles 

Albumcover The Beatles - Abbey Road
Albumcover The Beatles - Abbey Road

Es war das letzte Meisterwerk der Fab Four aus Liverpool. Ein grandioser Schlussakkord einer außerordentlichen Karriere.

Bild: Apple (Universal Music)

Der berühmteste Zebrastreifen der Welt? Klar – in der "Abbey Road" in London. Da, wo die Beatles für ihr gleichnamiges Album über die Straße gegangen sind. Ahnten die Beatles womöglich, dass dieses Album ihr letztes sein würde? Die einen sagen so, die anderen so. Tatsache ist: Ein letztes Mal kehrte der alte Zauber noch einmal zurück. Die Magie zeitloser Pop-Melodien war noch nicht verloren gegangen. Und vor allem: Die Beatles funktionierten ein letztes Mal als Band.


"Arrival" von ABBA 

Albumcover: ABBA - Arrival
Albumcover: ABBA - Arrival

Sie hatten damals schon Hits ohne Ende, aber dieses Album machte ABBA 1976 endgültig zu Superstars: "Arrival".

Bild: Polydor

Sie hatten damals schon Hits ohne Ende, aber dieses Album machte ABBA 1976 endgültig zu Superstars: "Arrival". Vorne drauf der Hubschrauber – und Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid sitzen drin. "Arrival" wurde weltweit rund neun Millionen Mal verkauft. Damit zählt es zu den erfolgreichsten Alben von ABBA. Es erreichte in elf Ländern Platz Eins. In Deutschland und Großbritannien war "Arrival" 1977 sogar das meistverkaufte Album des Jahres.


"Mensch" von Herbert Grönemeyer 

Albumcover: Herbert Grönemeyer - "Mensch"
Albumcover "Mensch"

Für den Musiker war es ein umjubeltes Comeback nach vier Jahren Pause. Mit den Songs verarbeitete er den Tod seiner Frau und seines Bruders, die 1998 innerhalb weniger Tage gestorben waren.

Bild: Grönland

Kein Album in Deutschland war erfolgreicher: "Mensch" von Herbert Grönemeyer wurde über drei Millionen Mal verkauft. Für den Musiker war es ein umjubeltes Comeback nach vier Jahren Pause. Mit den Songs verarbeitete er den Tod seiner Frau und seines Bruders, die 1998 innerhalb weniger Tage gestorben waren.


"Brothers In Arms" von den Dire Straits

Albumcover Dire Straits - Brothers In Arms

Vor 39 Jahren – am 14. Mai 1985 – kam ein Album auf den Markt, das ein ganzes Jahrzehnt definierte: "Brothers In Arms" von den Dire Straits.

Bild: Mercury (Universal Music)

Vor 39 Jahren – am 14. Mai 1985 – kam ein Album auf den Markt, das ein ganzes Jahrzehnt definierte: "Brothers In Arms" von den Dire Straits. Perfekter Sound für die neu eingeführte Compact-Disc. Zu den bekanntesten Songs des Albums gehören die geschmeidige Jazz-Nummer "Your Latest Trick" und "Money For Nothing" – der größte Hit der Dire Straits.


"21" von Adele

Albumcover Adele - 21

Das Album ist erst 13 Jahre alt, gilt aber trotzdem bereits als Klassiker: "21" von Adele. Damit wurde die britische Soul-Sängerin zum Superstar.

Bild: Xl/Beggars Group / Indigo

Das Album ist erst 13 Jahre alt, gilt aber trotzdem bereits als Klassiker: "21" von Adele. Damit wurde die britische Soul-Sängerin zum Superstar. Allein in Deutschland gab es über 140-tausend Downloads: Rekord. Adele schrieb nahezu alle Songs des Albums selbst und holte dafür sechs Produzenten ins Studio. "21" wurde mit sechs Grammys ausgezeichnet.

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Morgen
Der Morgen
  • Der Morgen