Grüner wird's nicht Gärtnern mit Schafwolle

Autor/Autorin

  • Melanie Öhlenbach

Dünger, Schutz, Wasserspeicher: Schafwolle lässt sich im Garten und auf dem Balkon vielfältig nutzen. Melanie Öhlenbach gibt Tipps.

Schafwolle in einem geflochtenen Korb
Bild: IMAGO | imagebroker
Schafwolle in einem geflochtenen Korb

Grüner wird's nicht: Gärtnern mit Schafwolle

Dünger, Schutz, Wasserspeicher: Schafwolle lässt sich im Garten und auf dem Balkon vielfältig nutzen. Melanie Öhlenbach gibt Tipps.

Bild: IMAGO | imagebroker

Wofür kann ich Schafwolle im Garten oder auf dem Balkon einsetzen?

Schafwolle ist ein Allrounder. Je nach Verarbeitung können Sie sie als Dünger einsetzen, zum Mulchen, als Wasserspeicher oder als Kälte- und Fraßschutz.

Kann ich mit Schafwoll-Pellets alle Pflanzen düngen?

Schafwolle gilt als vollwertiger Bio-Langzeitdünger. Er enthält viel Stickstoff und Kalium und eignet sich grundsätzlich für Gemüse, Blumen und Gehölze. Ausnahme: Moorbeetpflanzen wie Rhododendren, Azaleen und Blaubeeren, die einen niedrigen pH-Wert brauchen.

Wofür kann ich Schafwoll-Vlies und Filz einsetzen?

Mit leichten, weichen Vliesen können Sie Aussaaten und Jungpflanzen, aber auch kälteempfindliche Gehölze in kalten Nächten abdecken. Mit stärkeren, festen Matten werden Kübel für den Winter umwickelt oder der Boden abgedeckt, damit kein Unkraut durchkommt und die Feuchtigkeit im Boden bleibt. Für Kübel und Balkonkasten gibt es auch fertig zugeschnittenen Wollfilz, den Sie zwischen Erde und Drainage legen können.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 21. Juli 2023, 11:05 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Die Nacht

Die Nacht

Jetzt läuft:

Black Wonderful Life
  • Jetzt läuft:

    Black Wonderful Life