Der Stichtag – Die Chronik der ARD 11.7.1968: Schwerster Chemieunfall der DDR

Wolken aus den Kühltürmen steigen in den dunstigen Himmel über dem Chemiekombinat Bitterfeld (Foto aus dem Jahr 1970).

11.7.1968: Schwerster Chemieunfall der DDR

Heute vor 55 Jahren kam es auf dem Gelände des Chemiekombinats Bitterfeld zu einer schweren Explosion. Das Unglück gilt als schwerster Chemieunfall in der DDR.

Bild: dpa | Manfred Uhlenhut

Autor/Autorin

  • Christian Erber

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Morgen mit Britta Uphoff

Der Morgen
Der Morgen
  • Der Morgen