• Als nächstes läuft:

  • Um 12:10 Uhr läuft: Pink Floyd Another Brick In The Wall (Part 1)
  • Davor lief:

  • Um> 11:55 Uhr lief: Pink Please Don't Leave Me
  • Um> 11:50 Uhr lief: Willie Nelson On The Road Again
  • Um> 11:47 Uhr lief: Rheingold Dreiklangsdimensionen
  • Um> 11:44 Uhr lief: AC/DC Highway To Hell
  • Um> 11:41 Uhr lief: James Blunt Love Under Pressure
  • Um> 11:36 Uhr lief: Tina Turner Typical Male
  • Um> 11:33 Uhr lief: Bruce Channel Hey Baby
  • Um> 11:30 Uhr lief: Fiction Factory Feels Like Heaven
  • Um> 11:24 Uhr lief: America Sister Golden Hair
  • Um> 11:21 Uhr lief: No Doubt Don't Speak

Der Mittag mit Dirk Böhling

Grüner wird's nicht Gemüse und Kräuter vorziehen

Autorinnen und Autoren

  • Melanie Öhlenbach

Der Frühling ist da – und nicht nur die Natur ergrünt: Auf Fensterbänken und in Gewächshäusern werden jetzt Gemüse und Kräuter für Garten und Balkon vorgezogen. Melanie Öhlenbach verrät, wie aus Samen gesunde Pflanzen werden.

Zwei Hände halten Gemüse und Kräuter in Anzuchtschalen.
Bild: Imago | Shotshop

Grüner wird's nicht: Gemüse und Kräuter vorziehen

Der Frühling ist da – und nicht nur die Natur ergrünt: Auf Fensterbänken und in Gewächshäusern werden jetzt Gemüse und Kräuter für Garten und Balkon vorgezogen. Melanie Öhlenbach verrät, wie aus Samen gesunde Pflanzen werden.

Zwei Hände halten Gemüse und Kräuter in Anzuchtschalen.
Bild: Imago | Shotshop
Bild: Imago | Shotshop

Warum ziehen wir Pflanzen vor?

Vorgezogene Pflanzen haben einen Wachstumsvorsprung – teilweise von bis zu drei Monaten. Gerade bei wärmeliebenden Gewächsen wie Tomate, Paprika, Chili und Andenbeere kann es sinnvoll sein, die Samen in geschützter Umgebung auszusäen und die Jungpflanzen später nach draußen zu setzen: So reifen ihre Früchte rechtzeitig im Sommer aus.

Was brauche ich zum Vorziehen?

Neben Saatgut benötigt man Anzuchtschalen, torffreie Aussaat- oder Anzuchterde, ein Stäbchen zum Rillenziehen und eine Sprühflasche zum Befeuchten der Aussaat. Clever Gärtner:innen beschriften die Aussaaten sofort mit Pflanzenschildern, um den Überblick zu behalten. Für ein passendes Mikroklima sorgt ein Mini-Gewächshaus, eine lichtdurchlässige Plastikverpackung oder Gläser, die über kleine Anzuchttöpfe gestülpt werden.

Worauf muss ich bei der Pflege achten?

Am wichtigsten ist es das richtige Verhältnis von Licht und Temperatur, damit die Pflanzen gesund wachsen. Grundsätzlich gilt: Je wärmer der Standort, desto heller müssen die Pflänzchen stehen. Außerdem müssen Samen und Sämlinge gleichmäßig feucht gehalten werden. Um Schimmel zu vermeiden, das Mini-Gewächshaus regelmäßig lüften.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 5. März 2021, 11:05 Uhr