Jetzt läuft:

The Who Behind Blue Eyes
  • Als nächstes läuft:

  • Um 14:12 Uhr läuft: Lost Frequencies Are You With Me
  • Jetzt läuft:

    The Who Behind Blue Eyes
  • Davor lief:

  • Um> 14:05 Uhr lief: Bangles Walk Like An Egyptian
  • Um> 13:56 Uhr lief: Genesis That's All
  • Um> 13:50 Uhr lief: Electric Light Orchestra Sweet Talkin' Woman
  • Um> 13:47 Uhr lief: David Christie Saddle Up
  • Um> 13:44 Uhr lief: The Tokens The Lion Sleeps Tonight
  • Um> 13:40 Uhr lief: The Killers Human
  • Um> 13:35 Uhr lief: Mental as Anything Live It Up
  • Um> 13:31 Uhr lief: Kenny Rogers & Dolly Parton Islands In The Stream
  • Um> 13:24 Uhr lief: Chris De Burgh The Lady In Red

Der Nachmittag mit Norbert Kuntze

Grüner wird's nicht Vom Zierrasen zum nachhaltigen Grün

Autoren

  • Melanie Öhlenbach

Ein grüner Rasen ist der Stolz vieler Gärtnerinnen und Gärtner – und mit viel Aufwand verbunden. Melanie Öhlenbach gibt Tipps für naturnahe Grünflächen, die sich einfach pflegen lassen.

Naturrasen
Bild: Imago | Michael Kristen

Grüner wird's nicht: Vom Zierrasen zum nachhaltigen Grün

Melanie Öhlenbach gibt Tipps für naturnahe Grünflächen, die sich einfach pflegen lassen.

Audio vom 14. Mai 2021
Naturrasen
Bild: Imago | Michael Kristen

Inwiefern ist ein Zierrasen noch zeitgemäß?

Eine Rasenfläche im Garten sorgt durchaus für Erholung. Das Grün entspannt, bietet Platz zum Spielen und Klönen. Doch ein klassischer Zierrasen ist eine Monokultur, die mit einem enormen Aufwand und Ressourceneinsatz gepflegt werden muss. Meiner Ansicht nach sind solche Flächen wenig nachhaltig – und mit Blick auf das Insektensterben und den Klimawandel nicht mehr zeitgemäß.

Welche Alternative gibt es?

Neben einem Naturrasen bietet sich zum Beispiel ein bewusst angelegter Kräuter- und Blumenrasen an. Er ist eine Mischung aus Gras und niedrig bleibenden, trittfesten Blumen und Kräutern. Diese Flächen sind artenreich, insektenfreundlich und pflegeleicht und können auch von uns genutzt werden.

Welche Maßnahme ist ein einfacher Schritt in Richtung naturnaher Rasen?

Ansgar Langhorst mäht Rasen
Hilfreich ist auch, einfach einen breiten Streifen ungemäht stehen zu lassen. So macht es Moderator Ansgar Langhorst. Bild: Radio Bremen | Langhorst

Weniger mähen. In Großbritannien hat die Organisation Plantlife den „No Mow May“ initiiert. Einen ganzen Monat lang mögen die Rasenmäher still stehen, damit die Blühpflanzen zur Blüte kommen und den Insekten Nahrung bieten können. Auch in anderen Ländern gibt es ähnliche Aktionen: In Kanada hat die Nature Conservancy of Canada zum „Slow Mow May“ aufgerufen, in Deutschland die Gartenakademie Rheinland-Pfalz und die Deutsche Gartenbaugesellschaft 1822 e.V. zum „Mähfreien Mai":

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 14. Mai 2021, 11:05 Uhr