Jetzt läuft:

Icehouse Hey Little Girl
  • Jetzt läuft:

    Icehouse Hey Little Girl
  • Davor lief:

  • Um> 17:51 Uhr lief: Woody Pitney You Can Stay
  • Um> 17:47 Uhr lief: Elton John Crocodile Rock
  • Um> 17:44 Uhr lief: The Lathums Oh My Love
  • Um> 17:37 Uhr lief: Kenny Rogers & Dolly Parton Islands In The Stream
  • Um> 17:32 Uhr lief: BILLY IDOL Rebel Yell
  • Um> 17:25 Uhr lief: Kajagoogoo Too Shy
  • Um> 17:21 Uhr lief: Rihanna Diamonds
  • Um> 17:19 Uhr lief: Desmond Dekker The Israelites
  • Um> 17:15 Uhr lief: Herbert Grönemeyer Musik Nur, Wenn Sie Laut Ist

Der Nachmittag mit Sabine Szimanski

Grüner wird's nicht Minzen für Garten und Balkon

Autoren

  • Melanie Öhlenbach

Schoko, Ingwer, Pfeffer: Minzen gibt es in vielen spannenden Sorten. Melanie Öhlenbach gibt Tipps zum Anbau des beliebten Küchenkrauts im Garten und auf dem Balkon.

Grüner wird's nicht: Minzen für Garten und Balkon

Schoko, Ingwer, Pfeffer: Minzen gibt es in vielen spannenden Sorten. Melanie Öhlenbach gibt Tipps zum Anbau des beliebten Küchenkrauts im Garten und auf dem Balkon.

Zwei Hände halten einen Topf mit frischer Minze
Bild: Imago | Westend61
Bild: Imago | Westend61

Warum lohnt es sich, Minzen anzubauen?

Minzen haben viele Vorzüge: Sie sind insektenfreundlich und grundsätzlich pflegeleicht, was sie auch für Anfänger:innen attraktiv macht. Was aus meiner Sicht das Spannendste an Minzen ist: Es gibt in der Gattung Mentha viele Arten und Sorten mit ganz unterschiedlichen Aromen.

Welche Sorten gibt es?

Die bekannteste Minze ist sicherlich die Pfefferminze, die sogar zu den Heilpflanzen zählt. Das Aroma von Tee- und Fruchtminzen erinnert wahlweise an Feige, Apfel oder Erdbeere. Ein schönes panaschiertes Laub haben Schmuckminzen wie Ingwer- oder Ananasminze. Für einen Duftrasen eignen sich Korsische Minze oder Teppichpoleiminze, da sie kleine Blätter haben und nur wenige Zentimeter hoch wachsen.

Worauf muss ich beim Anbau achten?


Die Minze an sich ist recht pflegeleicht. Meist reicht es, wenn sie mit ausreichend Kompost und Feuchtigkeit versorgt wird. Wichtig zudem ist der passende Standort – beides soll auch gegen das Vagabundieren helfen. Alternative: Die Pflanze in einem Kübel oder einen Beet mit Wurzelsperre anbauen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Vormittag, 25. Juni 2021, 11:05 Uhr