Jetzt läuft:

David Dundas Jeans On
  • Als nächstes läuft:

  • Um 21:41 Uhr läuft: Duffy Warwick Avenue
  • Jetzt läuft:

    David Dundas Jeans On
  • Davor lief:

  • Um> 21:31 Uhr lief: Genesis Mama
  • Um> 21:26 Uhr lief: Jack Johnson Upside Down
  • Um> 21:23 Uhr lief: F.R. David Words
  • Um> 21:19 Uhr lief: Bap Time Is Cash, Time Is Money
  • Um> 21:16 Uhr lief: Duane Eddy Peter Gunn
  • Um> 21:13 Uhr lief: James Morrison Don't Mess With Love
  • Um> 21:08 Uhr lief: Lisa Stansfield All Around The World
  • Um> 21:04 Uhr lief: Barclay James Harvest Life Is For Living
  • Um> 20:56 Uhr lief: Pink Please Don't Leave Me

Der Abend mit Norbert Kuntze

Festliche Rezepte Brittas 1. vegetarischer Festtagsbraten

Autorin

Gans mit Rotkohl und Klößen, Bockwurst mit Kartoffelsalat – alles ganz lecker, aber wenn auch Vegetarier zur Familie gehören, ist es an der Zeit nach einer Alternative zu suchen. Britta Uphoff versucht es in diesem Jahr mal mit vegetarischen Festtagsbraten.

Britta Uphoffs Festtagsbraten für Weihnachten
Britta Uphoffs Festtagsbraten für die Weihnachtstage Bild: Radio Bremen | Britta Uphoff

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 2 rote Zwiebeln à ca. 60 g
  • 20 g Mandeln, 20 g Sonnenblumenkerne, 10 g Leinsamen
  • je 200 g Räucher- und Naturtofu
  • 60 g Softtomaten
  • 40 g Paniermehl
  • 2 EL groben Senf
  • 2 EL helle Misopaste
  • Spritzer Zitronensaft
  • je 1 gehäufter TL gemahlener Cumin und edelsüßes Paprikapulver
  • Pfeffer
  • 3 Eier
  • 2–3 EL Rapsöl

Zubereitung

Kichererbsen abgießen, Zwiebeln schälen. Mandeln, Walnüsse, Sonnenblumenkern, Kichererbsen, Räucher- und Naturtofu, getrocknete Tomaten sowie Zwiebel in der Küchenmaschine zu Brei zerkleinern. In eine Rührschüssel geben und mit Ei, Paniermehl, Senf, Sojasoße, sowie den Gewürzen verrühren.

Eine Kastenbackform mit Backpapier auskleiden, Bratenmasse in die Form füllen, mit Rapsöl bestreichen, Braten auf mittlerer Schiene ca. 40 Min. goldbraun backen.

Mit Klößen, Rotkohl und veganer Bratensoße servieren.

Guten Appetit!

Vegane Bratensoße

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Schalotten
  • 4-5 Champingnons (ich habe Steinpilze genommen)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Balsamessig
  • 3 EL helle Misopaste
  • ½ TL Paprikapulver edelsüß
  • Pflanzenöl
  • Gemüsebrühe

Das Gemüse in Stücke schneiden, Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse scharf anbraten, um möglichst gute Röstaromen zu bekommen. Das Tomatenmark dazugeben und noch ein, zwei Minuten unter Rühren mit anbraten. Essig, helle Misopaste, sowie Paprika dazugeben und mit ca ½ l Gemüsebrühe ablöschen. Hin und wieder rühren und ca 20 Minuten bei schwacher Hitze einkochen lassen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Morgen, 16. Dezember 2021, 08:10 Uhr