Jetzt läuft:

Roger Cicero Du Bist Mein Sommer
  • Als nächstes läuft:

  • Um 21:41 Uhr läuft: David Bowie Ashes To Ashes
  • Jetzt läuft:

    Roger Cicero Du Bist Mein Sommer
  • Davor lief:

  • Um> 21:34 Uhr lief: Bryan Adams Heaven
  • Um> 21:30 Uhr lief: Blondie Heart Of Glass
  • Um> 21:25 Uhr lief: The Commodores Nightshift
  • Um> 21:22 Uhr lief: Cher Believe
  • Um> 21:19 Uhr lief: Brenton Wood Gimme A Little Sign
  • Um> 21:15 Uhr lief: Gianna Nannini Bello E Impossibile
  • Um> 21:11 Uhr lief: John Mellencamp & Bruce Springsteen Did You Say Such A Thing
  • Um> 21:08 Uhr lief: John Paul Young Love Is In The Air
  • Um> 21:04 Uhr lief: Paul Young Love Of The Common People

Der Abend mit Katharina Mild

Auf ein Wort Das Fest des Heiligen Geistes

Autor/Autorin

  • Christof Haverkamp

Eine Woche noch, dann ist Pfingsten. Wir hoffen auf gutes Wetter, darauf, dass die Sonne scheint, sodass wir schöne Ausflüge machen können. Aber für Christen ist Pfingsten ja noch mehr: Es ist ein Geburtstagsfest, weil es an die Gründung der Kirche erinnert. Und Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes.

Aber was ist das überhaupt: der Heilige Geist? Und was hat er mit meinem Leben zu tun? Der Heilige Geist ist schwer zu fassen. "Ich glaube an den Heiligen Geist" beten evangelische und katholische Christen im Glaubensbekenntnis. Oft wird er mit Gott Vater und Jesus Christus im Zusammenhang genannt.

Christen glauben, dass der Heilige Geist eine große Wirkung hat. Dass er zu Taten der Liebe anstiftet, Visionen befeuert, dass er Künstler und Prediger inspiriert. Der Geist Gottes hat das Judentum, das Christentum und ja, auch die Geschichte der westlichen Welt gravierend beeinflusst.

Der evangelische Theologe Jörg Lauster hat sogar ein Buch über den Heiligen Geist geschrieben. Eine Biographie, wie er es nennt. Professor Lauster meint, dass sich die Geschichte des Christentums auch als Geschichte der Wirkungen des Geistes Christi erzählen lässt.

Wir kennen das Wort Geist in vielen Zusammenhängen. Einmal als Gespenst, aber das ist hier nicht gemeint. Und wer älter ist, kennt noch die Weinbrand-Werbung aus dem Fernsehen: "In Asbach Uralt ist der Geist des Weines." Auch darum geht es natürlich nicht.

Es gibt die Adjektive "geistreich" und "geistesgegenwärtig", und auch im Wort "be-Geist-ert" kommt der Geist vor, ebenso im Begriff Geistlicher, einem anderen Wort für Priester. "Atme in uns, Heiliger Geist", heißt es in einem Kirchenlied.

Der Heilige Geist lässt sich weder festhalten noch nachweisen. Der Geist weht, wo er will, sagen wir auch. Man kann ihn genauso wenig sehen wie den Wind, man kann die Folgen nur sehen, die der Wind zustande bringt. Wir wissen nicht, wie der Heilige Geist wirkt – aber wir Christen glauben, dass Gottes Geist wirkt. Es ist die Kraft, mit der Gott Menschen positiv verändert, die Kraft, die Energie freisetzt. Die Spuren des Geistes werden sichtbar in den Taten, zu denen Menschen aus Liebe motiviert werden. Und so wünsche ich Ihnen einen geistvollen Tag.

Dieses Thema im Programm: 29. Mai 2022, 7:40 Uhr