Jetzt läuft:

Jennifer Rush Destiny
  • Als nächstes läuft:

  • Um 20:49 Uhr läuft: Johnny Guitar Watson A Real Mother For Ya
  • Jetzt läuft:

    Jennifer Rush Destiny
  • Davor lief:

  • Um> 20:43 Uhr lief: Badfinger Come And Get It
  • Um> 20:39 Uhr lief: James Blunt Stay The Night
  • Um> 20:36 Uhr lief: Albert Hammond New York City Here I Come
  • Um> 20:31 Uhr lief: Alphaville Sounds Like A Melody
  • Um> 20:25 Uhr lief: Dexys Midnight Runners Come On Eileen
  • Um> 20:21 Uhr lief: Joy Denalane Forever
  • Um> 20:18 Uhr lief: The Monkees I'm A Believer
  • Um> 20:14 Uhr lief: Russ Ballard Voices
  • Um> 20:08 Uhr lief: 10cc Dreadlock Holiday

Der Sonntagabend mit Norbert Kuntze

Auf ein Wort Sozial gerechter Klimaschutz

Autor/Autorin

  • Simone Lause

"Überall wird’s wärmer, am Rand der Gesellschaft nicht." Mit diesen Worten weist die Caritas im Zuge der Diskussion um den Klimaschutz auf die Spaltung der Gesellschaft hin. Familien mit geringem Einkommen können sich zum Beispiel einen gut isolierten Neubau oft nicht leisten. Sie müssen entsprechend mehr heizen – und das bei steigenden Energiepreisen.

Dabei verursachen nach einer Studie* reiche Menschen deutlich mehr CO2 als arme. Während 17 Prozent der Haushalte mit hohem und sehr hohem Einkommen drei oder mehr Autos haben, können sich Haushalte mit geringem Einkommen höchstens eines leisten. Von Armut bedrohte oder betroffene Menschen buchen selten Flugreisen und kaufen weniger neue Kleidung. Das schont die Umwelt, denn für die Produktion einer Jeans werden 5.000 Liter Wasser benötigt.

Papst Franziskus sagt: "Ein wirklich ökologischer Ansatz verwandelt sich immer in einen sozialen Ansatz, der die Gerechtigkeit in die Diskussionen aufnehmen muss, um die Klage der Armen ebenso zu hören wie die Klage der Erde." Dies ist einerseits als Aufforderung an politisch Verantwortliche zu sehen, die Weichen entsprechend zu stellen. Andererseits ist es auch eine Einladung an uns.

Die Caritas Bremen setzt Klimaschutz seit Jahren um. Beispielsweise durch ein Block-Heizkraftwerk im Keller des Pflegeheims St. Laurentius oder durch stromsparende LED-Leuchten in den Einrichtungen. Mitarbeitende der Erziehungshilfe nutzen Car-Sharing statt Dienstwagen. In der ambulanten Pflege sind E-Bikes im Einsatz. Für Mineralwasser wird Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt und es wird Umweltschutzpapier genutzt. Neustes Projekt sind zwei Bienenvölker, die einen Beitrag zur Stabilisierung des ökologischen Gleichgewichts leisten.

An Nikolaus verteilt der Caritas-Stiftungsfonds AHoi an wohnungslose Menschen Geschenktüten. Darin enthalten sind unter anderem Thermo-Behälter, die das Einweg-Geschirr ersetzen sollen. Obdachlose können ihre Lebensmittelspenden darin aufbewahren und später verzehren oder eine zweite Mahlzeit mitnehmen. So können sich auch Menschen mit geringem Einkommen am Klimaschutz beteiligen.

*Oxfam International and Stockholm Environment Institute, 2020

Dieses Thema im Programm: 5. Dezember 2021, 7:40 Uhr