Die größten Alben aller Zeiten Zeitloses Meisterwerk von Captain Elton

Autorinnen und Autoren

In diesem Jahr beendet einer der größten britischen Popstars seine Karriere: Elton John. Zu seinen Album-Klassikern gehört "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy". Er selbst war der Captain, sein Texter Bernie Taupin der Cowboy. "Die größten Alben aller Zeiten" – Bernd Schleßelmann über "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy".

Albumcover Elton John: Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy
Das Cover des Album-Klassikers von Elton John: "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy". Bild: The Rocket Record Company
Albumcover Elton John: Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy

Elton John – Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy

In diesem Jahr beendet einer der größten britischen Popstars seine Karriere: Elton John. Zu seinen Album-Klassikern gehört "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy". Er selbst war der Captain, sein Texter Bernie Taupin der Cowboy.

Bild: The Rocket Record Company

Darum ist "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy" eines der größten Alben aller Zeiten

Diese zehn Songs sind Pop auf allerhöchstem Niveau. Von einem Songwriter-Team, das in seiner Kreativität nicht zu bremsen war. Mitte der 70er Jahre waren die Kompositionen von Elton John mit den Texten von Bernie Taupin wirklich das Maß aller Dinge. Wie soll man diese hohe Kunst bloß beschreiben? Ihre Balladen haben immer etwas Majestätisches. Sie sind nahezu perfekt produziert und arrangiert – das hätte auch Brian Wilson nicht besser machen können. Hier und da Anklänge von Country oder ein paar rockige Töne runden das Gesamtbild ab.

Elton John auf der Bühne 2017
Elton John bei einem Live-Auftritt 2017. Bild: dpa | Adrian Sanchez-Gonzalez

Songs wie "Tower Of Babel", "Bitter Fingers" oder "Someone Saved My Life Tonight" sind so vielschichtig, dass man sie bedenkenlos immer wieder hören kann. Sie zeigen so gut wie keine Abnutzungserscheinungen – auch nach 48 Jahren nicht. Wer wissen will, warum die Musik von Elton John gerne als zeitlos bezeichnet wird, sollte "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy" von vorne bis hinten durchhören. Dazu die lyrischen Texte von Taupin – der Cowboy, der sich wie kein anderer in den Captain hineinversetzen konnte. Der natürlich auch ein überkandidelter Superstar war, der in Drogenexzessen fast auf der Strecke geblieben wäre. Aber das ist eine andere Geschichte.       

Gut zu wissen

Elton John bekam durch das Album den wahrscheinlich originellsten Merchandise-Artikel in der Popgeschichte: Einen eigenen Flipperautomaten. Ein Jahr nach der Veröffentlichung des Albums brachte die Firma Bally einen "Capt. Fantastic"-Flipper mit Elton John in seiner Rolle des "Pinball Wizzard" aus dem Film "Tommy" heraus. 1977 erschien dann auch ein "Heimmodell" für die Fans zuhause – bei dem der englische Pop-Art-Künstler Alan Aldridge für das richtige Artwork sorgte. Zu dem Job kam er durch seine Cover-Gestaltung. Denn er war es auch, der zuvor das sehr ungewöhnliche Album-Cover für "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy" entworfen hatte: Elton und sein Klavier inmitten außergewöhnlicher Kreaturen. Bilder, die Aldridge dem Renaissance-Gemälde "Der Garten der Lüste" von Hieronymus Bosch nachempfunden hatte. Das Cover brachte dem Künstler die zweite Grammy-Nominierung seiner Karriere ein. Zuvor war er schon einmal 1966 für das Artwork des Albums "A Quick One" von The Who nominiert.

Elton John "Captain Fantastic and the Brown Dirt Cowboy"
VÖ: 19. Mai 1975

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, 16. März 2023, 11:40 Uhr

Bremen Eins Livestream & aktuelle Sendung.

Der Mittag mit Janine Horsch

Der Mittag
Der Mittag
  • Der Mittag