Jetzt läuft:

Pulp Disco 2000
  • Als nächstes läuft:

  • Um 16:53 Uhr läuft: Eric Carmen Hungry Eyes
  • Jetzt läuft:

    Pulp Disco 2000
  • Davor lief:

  • Um> 16:44 Uhr lief: Eurythmics Love Is A Stranger
  • Um> 16:40 Uhr lief: Simon & Garfunkel The Sound Of Silence
  • Um> 16:35 Uhr lief: The Bosshoss Don't Gimme That
  • Um> 16:31 Uhr lief: Fleetwood Mac Little Lies
  • Um> 16:27 Uhr lief: Atomic Kitten Whole Again
  • Um> 16:19 Uhr lief: Queen Radio Ga Ga
  • Um> 16:12 Uhr lief: Lesley Gore It's My Party
  • Um> 16:09 Uhr lief: Rea Garvey I'm All About You
  • Um> 16:05 Uhr lief: Kenny Loggins Footloose

Das Wochenende mit Ariane Wirth

Der Parzellist Falsch gedacht

Falsch gedacht

Audio vom 25. August 2021
Der Parzellist mit einem (bearbeiteten) großen Grinsen und einer Blume in der Hand
Unser Parzellist hatte ein sehr ruhiges Wochenende. Er hat viel nachgedacht und kam dabei dann auch auf viele dumme Gedanken. Bild: Radio Bremen | Jens Schellhass

Gegen den Kleinen Frostspanner wollte unser Parzellist eigentlich einen Leimring um seinen Apfelbaum binden. Jetzt sollen Vögel diese Arbeit für ihn erledigen.

Informationen zum Audio

Gegen den Kleinen Frostspanner wollte unser Parzellist eigentlich einen Leimring um seinen Apfelbaum binden. Jetzt sollen Vögel diese Arbeit für ihn erledigen.

Unser Parzellist erinnert sich nur zu gut an den vergangenen Wonnemonat Mai, als sich unzählige Raupen des Kleinen Frostspanners und der Gespinstmotte von seinem Apfelbaum abseilten und auf seinem Kuchen landeten. Außerdem haben die Plagegeister einen guten Teil der Blätter seines Apfelbaums vertilgt, und das kann ihm durchaus schaden. Darum will unser Gartenfreund im September aktiv werden und einen Leimring um den Stamm seines Baumes binden - wären da nicht seine Große und seine Liebste mit ihren Vetos.

Im September legen der Kleine Frostspanner und die Gespinstmotte ihre Eier an den Knospen der Bäume ab. Im Frühjahr schlüpft der kleine Schädling, und in Scharen kann er dann den gesamten Baum kahl fressen.

Gegen die Männchen ist zunächst kein Kraut gewachsen. Sie haben Flügel, fliegen in die Kronen und warten dort auf Weibchen. Die können allerdings nicht fliegen und machen sich zu Fuß auf den Weg den Stamm hinauf. Hier helfen Leimringe. So kommen die Weibchen nicht weit. Und ohne Weibchen wird es keine Eier geben.

Die Große und die Liebste unseres Parzellisten legen allerdings erfolgreich ihr Veto gegen die Leimringe ein, denn an den Klebestreifen bleiben auch Nützlinge hängen. Deshalb sollten Sie auf keinen Fall gelbe Klebestreifen wählen, denn viele Insekten fliegen geradezu darauf. Grün ist unauffälliger. Außerdem sollten Sie spätestens im März des kommenden Jahres, wenn Nützlinge wie Marienkäfer und Ohrwürmer aus dem Winterschlaf erwachen, die Leimringe entfernen. Besser wäre, sie greifen auf Alternativen zurück, denn auch Vögel können sich, picken sie Insekten von den Leimringen ab, ihren Schnabel verkleben. Vögel, wie der Kleiber, die an Stämmen laufen, bleiben komplett am Leimring kleben - nicht schön.

Seine beiden Herz-Damen überzeugen unseren Parzellisten deshalb, auf Leimringe komplett zu verzichten. Mit dichten Hecken, Totholz und mehreren Nistkästen wollen sie den Vögeln eine bessere Heimat geben, die sich dann im Frühjahr über die Raupen hermachen, um damit ihre Jungen aufzuziehen.

Alternativ, und wenn es Frostspanner und Gespinstmilben zu doll treiben, ist im Fachhandel ein Bakterium erhältlich, das für die Raupen tödlich ist, für Menschen, Tiere oder Pflanzen aber ungefährlich bleibt.